Stimmregister für AuslandschweizerInnen

Am Abstimmungssonntag verwandelt sich die Abteilung Gemeinden in ein Urnenbüro. Dieses ist gleich gross wie das einer mittleren Gemeinde im Kanton. Hier wird das Abstimmungsergebnis der Schweizer Stimmbevölkerung im Ausland ermittelt. Dabei handelt es sich um Personen, die ihren letzten Wohnsitz im Kanton Luzern hatten. Verfügen diese über keine letzte Wohnsitzgemeinde, üben sie das Stimmrecht in ihrer Heimatgemeinde aus.

Zum Bereich „Wahlen und Abstimmungen“ gehört die Führung des Stimmregisters für Auslandschweizerinnen und -schweizer. Neuanmeldungen, Mutationen und Löschungen werden hier verarbeitet. Das Verzeichnis mit derzeit rund 4500 Stimmberechtigten im Ausland muss à jour gehalten werden – unter anderem fallen rund 300 Neuanmeldungen pro Jahr an.